Kontakt
Sterbeseminar

Sterbeseminar: Sterbende würdevoll begleiten

 "Sterbende würdevoll begleiten" ist das Ziel eines Seminares, das in die Ausbildung zur/zum Altenpfleger/-in eingebettet ist. Die Betreuung sterbender Menschen stellt eine sehr hohe emotionale Anforderung für die Pflegekräfte und in diesem Seminar sollen sich die Schüler/-innen deshalb behutsam und vorbereitend mit dem Thema Sterben auseinandersetzen.

Angesprochen werden dabei Fragen wie

  • Habe ich schon Erfahrung mit Sterbebegleitung?
  • Was passiert beim Sterbeprozess im Körper eines Menschen? Gibt es Sterbephasen? Was geschieht beim Einsetzen des Todes?
  • Welche besonderen Bedürfnisse haben Sterbende?
  • Welche Rituale oder Gebräuche gibt es im Umfeld von Sterbebegleitung?

Auch das Auseinandersetzen mit der eigenen Biografie, mit der Lebensführung, der Selbstbestimmung und dem eigenen Selbstverständnis ist ein wichtiger Teil des Seminares.

Damit dieses ernste und berührende Thema, das viele Bereiche der Altenpflege berührt, in angemessener und guter Weise behandelt werden kann, wird es nicht im Rahmen des normalen Unterrichts in der Altenpflegeschule angesprochen, sondern während eines zweitägigen Seminares.

Die Bilder entstanden während des Sterbeseminares am 14. und 15. November 2014 mit dem Kurs 7/8 im zweiten Ausbildungsjahr. In der Jugendherberge Erpfingen/Sonnenbühl wurde in geschütztem Rahmen tagsüber gelehrt, gehört, gelernt und diskutiert. Für Verpflegung war gesorgt und am Abend war dann geselliges Zusammensein als Ausgleich zu dem anstrengenden Thema angesagt.