Kontakt
Ausbildungsablauf

Ausbildungsablauf

Theorie und Praxis ergänzen sich

In der Altenpflege-Ausbildung wechseln Theorie- und Praxisphasen einander ab.

Der theoretische Unterricht erfolgt in Unterrichtsblöcken. Hier setzen wir den landesweit gültigen Lehrplan um.

Die theoretische Ausbildung

  • besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht an der Berufsfachschule. Der Unterricht erfolgt blockweise. In jeder Blockwoche werden 40 Unterrichtsstunden erteilt, zusammen mindestens 2.100 Stunden (Altenpflegehilfe: mindestens 700 Stunden).
  • Als fächerübergreifende Lernbereiche sind vorgesehen: Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege, Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung, Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen, Altenpflege als Beruf.

Die praktische Ausbildung

  • findet in Einrichtungen der Altenpflege/Altenhilfe statt.
  • Sie dauert mindestens 2.500 Stunden (Altenpflegehilfe: mindestens 850 Stunden). Für die praktische Ausbildung schließen Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem Heim bzw. einer Sozialstation ab. Dort arbeiten Sie dienstplanmäßig nach den geltenden Arbeitszeitbestimmungen.
  • Die Einrichtung ermöglicht folgende fachspezifische Einsätze:
    - Sozial-/Diakoniestation (bei ambulanter Pflege: Heim)
    - Krankenhaus bzw. geriatrische Rehabilitationsklinik
    - Gerontopsychiatrie
  • In Ihrer ausbildenden Einrichtung arbeiten Sie nach Dienstplan und werden von pädagogisch geschulten PraxisanleiterInnen angeleitet.
  • Die Mindest-Anleitungsstunden sind gesetzlich vorgeschrieben.
  • Im zweiten und dritten Jahr können Sie darüber hinaus in externen Praxisstellen eingesetzt werden, z. B. im Krankenhaus und in der Gerontopsychiatrie.

Die Vorteile des Blockunterrichts

  • Die kurzen Theoriephasen schaffen Raum für konzentrierte Lernabschnitte.
  • Die praktische Arbeit und der Kontakt zu den Pflegebedürftigen werden nicht übermäßig unterbrochen.

Weitere Besonderheiten

  • Wir überlassen Ihnen die wichtigsten Fachbücher zum persönlichen Lern-Gebrauch.
  • Unser Demonstrationsraum steht für das Einüben vieler praktischer Tätigkeiten bereit.
  • Internet-Zugang ist jederzeit möglich.